Machen Sie ihren Garten bereit für den Winter

04 November 2020| News| Chantal

Der Herbst hat begonnen. Das schöne Wetter ist vorbei und es ist Zeit, ihren Garten umzugestalten und zu renovieren. Es ist Zeit für den winterfesten Garten! Das Winterfest machen des Gartens ist essenziell, um auch im kommenden Frühjahr wieder einen wundervoll blühenden Garten zu bekommen. Oktober ist der perfekte Monat, um Ihren grünen Daumen ein zu setzen. Aber wo genau fangen Sie am besten an? Diese Frage haben auch wir uns gestellt und basierend darauf einige Tipps für Sie zusammengestellt.

 Tipps für ihr Gartenhaus oder ihre Überdachung

Das Winterfest machen ihres Gartenhauses ist im Grunde genommen ziemlich einfach. In dem Fall, dass Sie den Innenraum nicht isoliert oder gedämmt haben, ist das der richtige Zeitpunkt, damit anzufangen. Sie können sich für 2 Varianten entscheiden, Holzwände mit einer Dicke von 28 mm oder 44 mm. Bedenken Sie, dass dickere Wände für mehr Wärme sorgen im kalten Winter.

Unsere Gartenhäuser sind ebenfalls mit Zugluftleisten ausgestattet und doppelte Glasscheiben in den Fenstern und Türen des Gartenhäuschens, um noch mehr Wärme zu speichern/sammeln. Das Blockhüttensystem sorgt dazu für eine wind- und wasserfeste Verbindung.

Vertrocknete oder verblühte Blumen?

Alle Blumen, die verblüht sind, müssen sie entfernen, am besten mit einer Schere. Falls auch Stängel betroffen sind, können Sie diese ebenfalls abschneiden. Nur die Blätter müssen dranbleiben, da diese bei Frost schützen.

Ihren Rasen bereit für den Winter machen

Der Rasen in ihrem Garten wird weiter wachsen, solange die Temperatur nicht unter sechs Grad fällt. Sobald es kälter wird, sollten Sie den Rasen während diesen Monaten nicht zu kurz zu mähen. Außerdem sollten Sie gefallenen Blätter sofort von dem Rasen entfernen. Es ist wichtig, dies öfters zu wiederholen und nicht damit zu warten bis alle Blätter gefallen sind. So verhindern Sie, dass der Rasen anfängt zu faulen oder zu rotten.

Sie können die Rasenfläche auch in den kälteren Herbstmonaten düngen. Zwar wird der Rasen nicht so gut wachsen, aber es hält den Rasen schön gepflegt und wird gestärkt für den nächste Frühjahr. Zusätzlich schützt er vor Schimmel oder Pilzen, die sich bilden können.

Den Teich auf den Winter vorbereiten

Sorgen Sie dafür, dass Sie die herunter gefallenen Blätter ebenfalls aus dem Teich entfernen oder vorher ein Netz über das Wasser spanne, sodass keine Blätter hineingelangen. Faulende Blätter sind der Grund für eine schlechtere Wasserqualität. Achtung, nicht die Blätter den toten Wasserpflanzen vergessen.

Der Teich muss zudem tief genug sein, um Schutz für ihre Fische zu bieten während des kalten Frosts. Ansonsten besteht die Gefahr, dass ihre Fische totfrieren.

Den Filter in ihrem Teich können Sie dort lassen, allerdings müssen Sie darauf achten, dass es auf Dauer nicht einfriert. Um das zu verhindern, platzieren Sie die Filter am Boden/Grund des Teiches. Die Pumpe von ihrem Teich können Sie entfernen, wenn dieser zu nah an der Oberfläche platziert ist. Solange die Pumpe tief genug im Wasser ist, braucht Sie nicht herausgenommen werden.

Auch ist es wichtig ein Loch in dem Eis zu machen, wenn der Teich länger als eine Woche zugefroren ist. Nutze einen Topf mit heißem Wasser, um das Loch hinein zu schmelzen. Ein Loch im Eis zu schlagen wäre viel zu laut für ihre Fische und das würde sie in eine Stresssituation bringen. Entferne ebenfalls Schnee von der Oberfläche, sodass genug Licht in dem Teich kommt.

Schnee auf dem Dach?

Wie schön es auch aussehen mag, Schnee auf dem Dach ihres Gartenhäuschens kann sehr gefährlich sein. Wenn ihr Gartenhaus nicht stabil genug ist, kann es einstürzen. Auch wenn es nicht danach aussieht, Schnee ist richtig schwer. Im Großen und Ganzen kann man sagen, dass ein riesiger Behälter mit Wasser auf dem Dach liegt. Schaufeln Sie also regelmäßig mit der Schneeschaufel über das Dach ihres Gartenhauses, um den Schnee zu entfernen. Außerdem kann dann auch nicht zu viel Feuchtigkeit in das Holz einziehen.

 

Lesen Sie hier mehr über die Dämmung und Bausysteme von Woodpro. Oder entwerfen Sie ihr eigenes Gartenhaus in dem 3D-konfigurator.

Teilen: