Das Dach einer Blockhütte, wie Sie dieses am besten pflegen für eine lange Lebensdauer

20 August 2020| News| Woodpro

Ob Ihre Blockhütte als Abstellraum oder Ruheort genutzt wird, es ist von hoher Bedeutung ihr Häuschen richtig zu pflegen. Was die Pflege ihrer Blockhütte angeht, sollten Sie sich versichern, dass das Dach der Hütte nicht vergessen wird.

Die richtige Pflege des Daches sorgt nicht nur dafür, dass der Inhalt trocken, sicher und geschützt ist. Sondern auch, dass die Hütte das ganze Jahr über einwandfrei funktioniert. Wenn Sie erfahren möchten wie Sie das Dach ihrer Hütte pflegen können, lesen Sie sich die folgenden Tipps durch.

Das Dach überprüfen

Der erste Schritt, den Sie unternehmen sollten, um den Zustand des Daches zu überprüfen, besteht darin, es zuerst sorgfältig und klar zu betrachten. Wenn Sie dies mindestens zweimal im Jahr tun, können Sie schnell Maßnahmen ergreifen und entscheiden, ob ihr Dach gewartet werden muss oder nicht. Durch regelmäßige Überprüfung können Risse, Verschleißspuren und andere größere Reparaturen langfristig vermieden werden.
Worauf sollten Sie bei der Überprüfung des Daches der Häuser genau achten?

Überprüfen Sie zuerst vom Boden aus

Bevor Sie auf das Dach klettern, um sich ein genaues Bild zu verschaffen, raten wir Ihnen zuerst vom Boden aus zu überprüfen ob es eventuelle Schäden gibt. Achten Sie auf Risse, Löcher oder andere Beschädigungen zwischen den verschiedenen Teilen des Daches.

Sorgen Sie dafür, dass es keine lockeren Schrauben gibt.

Einzelteile sollten richtige befestigt sein für eine lange Lebensdauer Ihrer Blockhütte. Wenn Sie lose Schindeln oder lose Dachziegel bemerken, sollten Sie sich an einen professionellen Dachdecker wenden, um die losen Teile so schnell wie möglich zu ersetzen oder zu reparieren.

Überprüfen Sie das Dach auf undichte Stellen

Nur weil man von außen keine undichten Stellen erkennen kann heißt es nicht, dass es keine versteckten Schäden gibt. Hierzu können Sie nachschauen ob es nasse oder feuchte Stellen an der Innenseite des Daches gibt oder eventuell Wasser auf dem Boden liegt. Schauen Sie zudem ob es Verfärbungen im Holz gibt und ob die abgestellten Sachen oder platzierten Möbel feucht sind.

Kontrollieren Sie das Dach nach schlechtem Wetter

So sehr wir auch wollen, dass das Dach des Gartenhauses gut aussieht, können dennoch bei schlechtem Wetter Beschädigungen auftreten. Überprüfen Sie daher nach einem starken Schneesturm oder stürmischem Wetter ihr Dach auf Schäden.

Haben Sie nach dem schlechten Wetter erhebliche Mängel oder Schäden an ihrem Dach festgestellt, so kann eine frühzeitige Behebung der Mängel helfen, um schlimmeres zu verhindern. Da Sie früh genug erkannt haben, wo das Problem liegt, entsteht auch kein Schaden an ihren Möbeln und gelagerten Sachen.

Folgende Punkte sind ebenfalls wichtig zur Inspektion von ihrem Dach. Haben Sie einen Eindeckrahmen für ihr Fenster aus Metall? Achten Sie dann darauf, ob die Naht und anliegende Verbindungsteile des Daches noch gut sind und kein Rost sichtbar ist. Suchen Sie dann auch nach rissigen Dichtungen oder Rissen in der Abdeckung.

Besonders im Herbst ist es wichtig auf Blätter und Zweige zu achten. Wussten Sie, dass ein Laubhaufen, Äste und ähnliches Grün das Dach beschädigen können, wenn es zu lange darauf liegen bleibt? Um Schaden und Dellen im Dach zu vermeiden ist es sehr wichtig, auf diese Punkte zu achten.

Schneiden Sie überhängende Äste vom Baum ab

Durch Reibung zwischen dem Dach der Blockhütte und die Äste des Baums kann ihr Dach schneller abnutzen. Zudem kann der Ast bei einem Sturm brechen und auf dem Dach fallen. Dies verursacht nicht nur einen Schaden an dem Dach, sondern wohlmöglich an dem ganzen Häuschen.
Bemerken Sie zufällig herunterhängende Äste oder welche die sich an dem Haus anlehnen?Dann ist es sinnvoll diese sobald wie möglich zu entfernen.

Tipp: wenn die Äste noch klein, leicht und dünn sind, können Sie diese ganz leicht selbst kürzen. Achten Sie aber darauf schwere und große Äste von einem Fachmann entfernen zu lassen.

Woodpro Baum Äste

Entferne Moos und Algen

Auf ihrem Dach wird es immer Stellen geben, die weniger Sonnenlicht kriegen oder mehr Regenwasser auffangen. Diese Stellen sind dementsprechend empfindlicher für Moos und Algen. Wenn es längere Zeit unbehandelt bleibt, kann es ihr Dach schwächen. Es ist dann wichtig, diesen Wachstum vorsichtig vom Dach zu entfernen, indem Sie es beispielsweise mit einer Bürste entfernen.

Woodpro Moos und Algen

Haben Sie Frage über die Möglichkeiten von einer Blockhütte in Ihren Garten und zu den Dingen, die Sie beim Dach des Blockhauses berücksichtigen müssen? Setzen Sie sich mit uns in Verbindung. Unsere Produkte werden aus dem besten Qualitätsholz von Nord Europa hergestellt.

Haben Sie nun nach dem Lesen dieses Artikels Fragen über unsere Produkte? Dann nehmen Sie Kontakt mit uns auf und wir helfen ihnen gerne weiter. Möchten Sie nichts mehr verpassen und unsere neuesten Produkte und Blogs per E-Mail erhalten? Melden Sie sich dann für den Newsletter an!

 

Teilen: